UNTERNEHMENSPROFIL  •  BERATUNGSGEBIETE  •  WIR SUCHEN  •  PERSONAL-NEWS  •  IMPRESSUM / KONTAKT    FEEDBACK

PERSONAL-NEWS Nr.: 24/2019


AKTUELLE PERSONALVERÄNDERUNG IN DER BAU- UND IMMOBILIENBRANCHE


PERSONALENTWICKLUNG

DIGITAL LEADERSHIP SUMMIT #4
Der Digital Leadership Summit adressiert Top-Entscheider, Geschäftsführer und Manager, die sich für die digitale Ära vorbereiten und neue Ansätze der Führung, der Organisationsentwicklung und People Management kennen lernen möchten. Dazu werden herausragende Experten/innen als Speaker eingeladen, die Ihre Best Practices, Ein- und Ansichten zu den Herausforderungen der Digitalen Transformation einbringen. Zudem ermöglichen die Networking-Gelegenheiten das Kontakte-Knüpfen und einen fachlichen Austausch auf professioneller Ebene. Der DIGITAL LEADERSHIP SUMMIT #4 findet am 26.06.2019 in der Trinitatiskirche Köln statt. (Quelle: www.personalintern.info)


PERSONALRECHT

WECHSEL ZU SACHGRUNDLOSER BEFRISTUNG BEI VERBUNDENEN UNTERNEHMEN KANN RECHTSMISSBRÄUCHLICH SEIN
Schließt ein mit einem anderen Arbeitgeber rechtlich und tatsächlich verbundener Arbeitgeber mit einem zuvor bei dem anderen Arbeitgeber befristet beschäftigten Arbeitnehmer einen sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrag ab, kann es sich um eine rechtsmissbräuchliche Umgehung der gesetzlichen Bestimmungen zur sachgrundlosen Befristung handeln. Dies hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg in einer aktuellen Entscheidung festgestellt. Im konkreten Fall betrieb die Beklagte – was für die Entscheidung als nicht von Bedeutung gesehen wurde - gemeinsam mit einem Forschungsverbund ein Labor, in der die Klägerin als technische Assistentin in einer Arbeitsgruppe beschäftigt wurde. Die Klägerin war zunächst bei dem Forschungsverbund befristet angestellt. Sie beendete dieses Arbeitsverhältnis und schloss mit der Beklagten einen sachgrundlos befristeten Arbeitsvertrag mit ansonsten unveränderten Arbeitsbedingungen ab. Die Initiative für diesen Arbeitgeberwechsel ging von dem Leiter der Arbeitsgruppe aus, der eine Weiterbeschäftigung der Klägerin gewährleisten wollte. Die Arbeitnehmerin hatte hiergegen Entfristungsklage eingelegt. Das Landesarbeitsgericht sah die gewählte Vertragsgestaltung als rechtsmissbräuchlich an und hat der Klage stattgegeben. Es stellte hierbei darauf ab, dass es für den Arbeitgeberwechsel keinen sachlichen Grund gegeben habe; dieser habe vielmehr ausschließlich dazu gedient, eine sachgrundlose Befristung zu ermöglichen, die sonst nicht möglich gewesen wäre. Das LAG hat in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass es nach seiner Ansicht ohne Belang sei, dass die Arbeitgeber im Bereich der Forschung tätig seien. Das LAG hat die Revision an das Bundesarbeitsgericht übrigens nicht zugelassen (vgl. LAG Berlin, Urteil vom 16.01.2019, 21 Sa 936/18). Ralph Grützenbach, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner der Sozietät Toews Hertel Marchand, Bonn (Quelle: www.personalintern.info)


PERSONALITERATUR

SLOW WORK - SLOW LIFE
Entschleunigt und gelassener leben
Immer kürzere Produktzyklen, Innovationen, Disruptionen, Informationsfluten und die permanente digitale Erreichbarkeit machen vor (fast) niemandem halt. Der verlässliche Rahmen aus prozesshaften Strukturen, klaren Zielvorgaben und einer gewissen Beständigkeit wird von der globalen Digitalisierung pulverisiert – zurückbleiben verunsicherte Menschen, die sich all diesen Veränderungen hilflos ausgeliefert fühlen. Doch wie kann der Einzelne der zunehmenden Beschleunigung und Komplexität begegnen? Wie wird aus der Bedrohung eine Chance? Wie gestalten wir aktiv unsere Zukunft? Ulrike Reiches neues Buch gibt Antworten auf diese Fragen. Es zeigt, wie der zunehmende Beschleunigungswahn uns immer mehr in die Sackgasse treibt. Wir drohen uns abhandenzukommen. Dabei ist das Gegenmittel einfach: Entschleunigung. Statt getrieben dem hektischen Aktionismus zu verfallen, ist das Gebot der Zeit, besonnen zu gestalten. Anschaulich beschreibt dieses Buch, wie das Umdenken gelingt und wie wir die transformative Kraft eines gelassenen Arbeits- und Lebensstils (wieder-) entdecken. Autorin: Ulrike Reiche, ISBN: 9783869804446 (Business Village), Euro 24,95 (D). (Quelle: www.personalintern.info)


PERSONALGEDANKEN

Ich bin zuversichtlich, dass es weiter schwierig bleibt."
(Wolfgang Urban)


(Nur der Dumme scheitert, weil er schwierige Dinge für leicht hält)
(Lutz Kehrberg)


Diese Seite wird jeden Freitag aktualisiert. (letzte Aktualisierung: 14.06.2019)
Wir freuen uns auch über konkrete Hinweise unserer Leser zu aktuellen und berichtenswerten News.


          [KONTAKT] a>